SurRealBasics

Die "SurRealBasics" beschreiben eine Klasse von Arbeiten, die auf einer inneren Hierarchie aufgebaut sind, die sich durch die Zeit und durch den Raum miteinander kombinieren läßt, um eine Erzählung zu generieren, die nicht vom Künstler, sondern vom Material bestimmt wird.

Ihre kleinsten Teile sind die [elements], Figuren, Objekte, Lichtstimmungen, Bilder, Sounds oder auch Texte. Zusammenhängende und in sich abgeschlossene Komplexe nenne ich [blocs] und die Gesamtheit verschiedener [blocs] einer einzigen Projektion, die zum Zeitpunkt ihrer Herstellung thematisch kommunizierten, sind die [basics], auf denen sämtliche zukünftige Projektionen beruhen.