LiveCompiler

Der "LiveCompiler" ist im Prinzip eine Maschine, die aus verschiedenen Modulen besteht, mit denen der Besucher selbst Theater erzeugen kann. Er ist ausgerichtet auf die Möglichkeit Licht zu gestalten, Soundkompositionen zu erzeugen, sowie Video als auch Tanz zu generieren. Die Module werden von Künstlern spektral entwickelt. Das bedeutet, auf Einzelelementen basierend, die erst im Zusammenspiel ein Ganzes ergeben. Dieses Ganze ist nicht mehr vorherprogrammierbar, da diese Elemente erst im Augenblick der Generierung durch den Besucher sinnlich wahrgenommen werden können und ihm selbst überlassen ist in welcher Reihenfolge und in welchem Tempo sie während der Installation eingesetzt werden. Um damit kreativ arbeiten zu können, wird er in die Funktionsweise eingeführt und seine Aufmerksamkeit ist über die Bedienung des jeweiligen Moduls hinaus nun auch auf das Zusammenführen der medialen Elemente im Raum, die nun wiederum von anderen Besuchern bedient werden, ausgerichtet. Dabei wird es aktive und passive Besucher geben. Beide sind willkommen. Zuschauer machen für Zuschauer Theater. .